text.skipToContent text.skipToNavigation

Menschenschöpfungsmythen im Alten Orient Betrachtungen zum Motiv des 'töpfernden Gottes' am Beispiel von Enki, Chnum, Jahwe von Schlunk, Marco (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 28.02.2008
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
10,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Menschenschöpfungsmythen im Alten Orient

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 2,00, Universität Leipzig (Institut für Altes Testament), Veranstaltung: Hauptseminar 'Schöpfung' , 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hauptseminararbeit möchte exemplarisch einige Mythenstoffe mit dem gemeinsamen Motiv miteinander vergleichen und spekulativ Schlussfolgerungen ziehen. Im Zentrum sollen dabei die Fragen stehen, in welcher Weise sich die Erzählungen ergänzen, unterscheiden oder möglicherweise aufeinander aufbauen. Um die Mythen in ihrer Umwelt und Entstehungszeit einzuordnen, müssen im Vorfeld die geografischen, kulturellen und politischen Gegebenheiten umrissen werden, die die Texte betreffen. Anschließend folgen dieser Einordnung drei kurze Begriffsbestimmungen, die die Interpretation der Mythen unterstützen sollen. Im folgenden Teil stehen dann die Menschenschöpfungstexte, geordnet nach ihrer Entstehungszeit im Fokus der Beschreibung. Ausgehend davon werden diese Erzählstoffe schließlich gegenübergestellt und miteinander verglichen. Die Schwerpunkte des Vergleiches bilden hier vor allem das Gottesbild des Schöpfers und die Rolle des Menschen in der Schöpfung.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 36
    Erscheinungsdatum: 28.02.2008
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783638014113
    Verlag: GRIN Verlag
    Größe: 461kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen