text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vom Kinderopfer zur Barmherzigkeit der christlich-abendländischen Kultur von Redmann, Ella (eBook)

  • Verlag: neobooks Self-Publishing
eBook (ePUB)
4,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vom Kinderopfer zur Barmherzigkeit der christlich-abendländischen Kultur

In ihrem Buch stellt die Autorin die These auf, dass die Abschaffung des Tötens im Rahmen von Opferungen eng verknüpft ist mit der Entstehung des Judentums und des Christentums. Anhand von Bibelzitaten zeigt sie auf, dass ein entscheidender Schritt in der Entwicklung der jüdischen Religion die Abschaffung des Kinderopfers war. Darauf aufbauend zeigt sie, dass die christliche Religion ein Produkt der menschlichen Kulturgeschichte zu dem Zeitpunkt war, als von einem Teil der Menschen im alten Orient das blutige Tieropfer als nicht mehr angemessen empfunden wurde, um die Gottheit zu verehren, zu besänftigen und gnädig zu stimmen. Im Christentum setzte sich letztendlich die Ansicht durch, dass Gott keine materiellen Opfer will, sondern Barmherzigkeit gegenüber dem Nächsten.
Die Autorin studierte evangelische Theologie und Mathematik für das Lehramt. Über viele Jahrzehnte hat sie sich intensiv mit den biblischen Texten und mit dem christlichen Glauben auseinandergesetzt.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 129
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783847643074
    Verlag: neobooks Self-Publishing
    Größe: 867kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen