text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Seite an Seite Kostbare Beziehungen leben von Schmid, Karin (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 25.10.2013
  • Verlag: Grace today Verlag
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Seite an Seite

Menschen sind für Beziehungen und für ein Leben in Gemeinschaft gemacht. Lebendige, echte Herzensbeziehungen sind das Kostbarste und Schönste, das es gibt. Doch leider können Beziehungen auch scheitern, zerbrechen und am Ende ganz absterben. Karin Schmid erklärt auf einfühlsame und ermutigende Weise, wie selbst aus Einsamkeit, Verletzungen und Hoffnungslosigkeit heraus wieder heile, erfrischende Beziehungen wachsen können. Die Basis ist dabei die Beziehung zu Gott - zum Vater, zu Jesus Christus und zum Heiligen Geist, unserem Tröster und Helfer. Falsche Vorstellungen und negative Erfahrungen sind oftmals große Hindernisse für eine gesunde Gottesbeziehung; damit räumt Karin Schmid aber gründlich auf. Das öffnet den Weg, dass wir auch mit uns selbst wieder ins Reine kommen können, mit den Menschen um uns herum, mit unserer Familie und mit unseren Freunden.

Karin Schmid leitet gemeinsam mit ihrem Mann Dan die ICF-Kirche in Stuttgart. Nicht zuletzt aufgrund ihrer persönlichen Erfahrungen von Zerbruch und Wiederherstellung hat es sich die Theologin und Gemeindepädagogin zur Aufgabe gemacht, andere Menschen zu ermutigen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 144
    Erscheinungsdatum: 25.10.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783943597561
    Verlag: Grace today Verlag
    Größe: 1602 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Seite an Seite

Kapitel 1
Kostbare Perlen
Hast du schon einmal eine echte Perle gefunden und sie dann in deiner Hand bestaunt? Vielleicht weißt du, wie dieses Juwel entsteht. Ich persönlich bin wirklich fasziniert von der Entstehungsgeschichte einer Perle. Dieses Glanzstück entwickelt sich nämlich auf eine unglaublich eindrückliche Art und Weise – im Verborgenen einer Muschel. Zuerst dringt ein Fremdkörper, sei es ein Sandkorn oder ein Parasit, durch eine Verletzung der Muschel in ihr Inneres. Dort, tief im Zentrum der Muschel, verbindet sich der Fremdkörper mit dem Perlmutt und entwickelt sich zu einer kleinen Kugel. Nach und nach entsteht so eine wunderschöne, kostbare und wertvolle Perle – was für ein faszinierendes Naturereignis.
Eine Perle zu finden, sie in der Hand zu halten oder eine Perlenkette zu tragen, bringt uns zum Staunen. Gefühle der Freude und Schönheit durchströmen dabei unseren Körper. Zwar bringen Edelsteine mehr Geld ein als Perlen; aber für das Höchste, Edelste und Reinste kennen wir keinen ausdrucksvolleren Vergleich als die Perle. Dieses Schmuckstück ist nicht nur kostbar, sondern auch edel, rein und schön. Genauso wertvoll wie Perlen sind kostbare Beziehungen. Seite an Seite können Menschen einen unglaublich wertvollen Schatz entdecken: Gemeinschaft.
In jedem Menschen ist eine tiefe Sehnsucht nach Gemeinschaft.
Menschen funktionieren unterschiedlich und haben verschiedene Interessen. Es gibt Leute, die lieben die Natur, andere interessieren sich für Kunst oder Medien und wieder andere verbringen ihre Freizeit auf dem Sportplatz. Doch etwas ist allen Menschen gleich: Jeder Mensch wünscht sich verbindliche und wohltuende Beziehungen. Insbesondere Frauen tragen den Wunsch in ihrem Herzen, Beziehungen zu schaffen und vor allem diese auch zu bewahren. In jedem Menschen ist eine tiefe Sehnsucht nach Gemeinschaft. Doch leider beobachten wir täglich, wie Beziehungen zerbrechen, sich Ehepaare scheiden lassen, Familien sich zerstreiten oder Menschen einander aus dem Weg gehen.
Gerade letzte Woche hatte ich einen Streit mit meinem geliebten Ehemann. Wir waren als Familie drei Stunden lang im Auto unterwegs. Die Unstimmigkeit begann mitten auf der Fahrt mit einer Bagatelle, und sie endete in einem verletzenden und verunsichernden Streitgespräch. Als es im Auto wieder ruhiger geworden war, sagte vom Rücksitz eine feine Kinderstimme: "Wollt ihr euch jetzt scheiden lassen?" Diese Frage erschütterte mein Herz und mir wurde bewusst, wie unpassend und egoistisch dieser Streit gewesen war. Unser Kind hatte erst einige Tage zuvor miterlebt, wie ein Schulfreund sich mit der Scheidung seiner Eltern abfinden musste.
Der schöne Familienurlaub, der romantische Grillabend oder der traumhafte Arbeitsplatz können in einem schwierigen Beziehungschaos enden. Verletzende Worte und gegenseitiges Unverständnis können unsere Gefühle für unsere Nächsten in Zorn, Bitterkeit und Rebellion verwandeln. Das Herz fängt an zu schmerzen und tiefe Trauer macht sich breit. So können Beziehungen immer schwieriger, kälter, komplizierter und unattraktiver werden und schließlich in einer Trennung enden.
Doch das Bild der Perle schenkt uns einen Hoffnungsschimmer. Die Entstehung jeder Perle beginnt mit der Verletzung der Muschel. Nur durch diesen Bruch können der Parasit oder das Sandkorn in das Innere der Muschel gelangen. Eine Perle kann also nur durch eine Verletzung und in Zusammenarbeit mit einem Parasiten entstehen. Und genau dieses Bild fasziniert mich. Wir Menschen sind keine perfekten Wesen. Jeder hat seine Fehler, seine Ecken und Kanten. Vielleicht sind wir manchmal mehr ein ekliger Parasit als ein liebevolles Gegen&uu

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen