text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Fugenelemente diachron Eine Korpusuntersuchung zu Entstehung und Ausbreitung der verfugenden N+N-Komposita von Kopf, Kristin (eBook)

  • Verlag: Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
eBook (ePUB)
99,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Fugenelemente diachron

Die vorliegende Studie zeigt datenbasiert, wie N+N-Komposita mit Fugenelementen im Frühneuhochdeutschen durch Reanalyse aus pränominalen Genitivkonstruktionen entstehen und in der Folge ein bestehendes Wortbildungsmuster verändern. Für den Hauptuntersuchungszeitraum (1500-1710) werden alle relevanten Konstruktionen in einem ausgewogenen Textkorpus identifiziert und analysiert. Dabei zeigt sich, dass durch den neuen, verfugenden Kompositionstyp morphologische Restriktionen des Erstglieds fallen: Das Muster öffnet sich nun z.B. auch für suffigierte Substantive. In der Folge nimmt die Produktivität von N+N-Komposita quantitativ wie qualitativ deutlich zu. Hier lässt sich der Ausgangspunkt der heutigen 'Kompositionsfreudigkeit' des Deutschen ausmachen. Im Zentrum des Untersuchungsinteresses steht in diesem Zusammenhang die unparadigmische s -Fuge ( Religion-s-wesen ), die als Indikator für einen eigenständigen Wortbildungsprozess dient. Bestehende und neue Ansätze zu ihrer Genese werden datenbasiert evaluiert. Hieraus ergibt sich ein Vorschlag zur (temporären) Funktion der s -Fuge. Die Studie überprüft schließlich, ob sich der neue Kompositionstyp als Fall von Grammatikalisierung, Degrammatikalisierung oder Exaptation beschreiben lässt. Kristin Kopf , Westfälische Wilhelms-Universität, Münster.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 485
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783110515787
    Verlag: Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
    Größe: 10652 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen