text.skipToContent text.skipToNavigation

Legasthenie aus linguistischer Sicht von Kirchner, Laura (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 27.09.2011
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Legasthenie aus linguistischer Sicht

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2.7, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Sprache: Deutsch, Abstract: Schreiben und Lesen gehören zu den wichtigsten Kulturtechniken des Menschen. Sie dienen beispielsweise zur Informationsaufnahme und Kommunikation. Probleme und Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben bedeuten für die Betroffenen Einschränkungen der Lebensqualität. In immer mehr Schulklassen sind Kinder, die schon im Anfangsunterricht Lese- und Schreib-Probleme aufweisen. Seit circa 100 Jahren wird das Thema Legasthenie in der Wissenschaft beleuchtet. Von dem Zeitpunkt an, hat sich die Wissenschaft vom medizinischen Ansatz über den prozessbezogenen bis hin zum personenbezogenen Ansatz entwickelt. Die Annahme, es gäbe eine von allen anerkannte Theorie zum Thema Legasthenie, wäre falsch. Denn immer wieder treten neue Ansätze auf und es scheint fast, dass in nahezu jedem denkbaren Teilbereich der Wissenschaft eine ganz eigene Theorie vorherrscht. Diese Arbeit nimmt den sprachwissenschaftlichen Blickwinkel ein. Davon ausgehend wird bei genauerer Beschäftigung mit dem Konstrukt der Legasthenie deutlich, welche Fachwörter von Bedeutung sind. In neuesten wissenschaftlichen Quellen wird vermehrt der linguistische Termini 'phonologische Bewusstheit' in Verbindung mit der Legasthenie genannt. Auf den folgenden Seiten wird eben dem angeschnittenen Zusammenhang nachgegangen. Daher steht diese Arbeit unter folgender Leitfrage: Welche Rolle nimmt die phonologische Bewusstheit im Rahmen der Legasthenie ein?

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 26
    Erscheinungsdatum: 27.09.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783656015529
    Verlag: GRIN Verlag
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V179280
    Größe: 186kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen