text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Zwischen Autonomie und Authentizität - Kritisches Schreiben in der 'Revue blanche' von Eisenhut, Ulrike (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.08.2014
  • Verlag: Universitätsverlag Winter
eBook (PDF)
55,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Zwischen Autonomie und Authentizität - Kritisches Schreiben in der 'Revue blanche'

Die 'Revue blanche' (1891-1903) ist im Paris der Belle Époque ein einflussreiches 'Forum der Jugend', zu dem die angesagten Schriftsteller und Künstler ihrer Zeit beitragen. Gleichzeitig spricht sie aber ein breites, bürgerliches Publikum an, was für eine herkömmliche Zeitschrift des jugendlich-autonomen Pols im literarischen Feld ungewöhnlich wäre. Die besondere Stellung der Zeitschrift im literarischen Feld, dessen Funktionsmechanismen die Redaktionsleitung geschickt zu nutzen versteht, indem sie Autonomie authentisch inszeniert, wird in der vorliegenden Studie anhand ausgewählter Beiträge der Zeitschrift herausgearbeitet. Der literarische Wertekanon der 'Revue blanche' verortet die Zeitschrift im bürgerlichen Literatursystem; ihre literarischen Beiträge und medienkritischen Parodien zeigen sie als Wegbereiterin der historischen Avantgarden.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 272
    Erscheinungsdatum: 01.08.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783825374754
    Verlag: Universitätsverlag Winter
    Serie: Studia Romanica Bd.187
    Größe: 4072kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen