text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Train Simulator: Weardale & Teesdale Network Route (DLC) Dovetail Games

  • Einige der ältesten und wichtigsten Eisenbahnlinien des nordöstlichen Englands vereinen sich im Train Simulator zu dem beeindruckenden Eisenbahnnetz der Weardale & Teesdale Network Strecke.

  • Erscheinungsdatum: 25. Juni 2015
  • USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben

  • PC
Train Simulator: Weardale & Teesdale Network Route (DLC)
PC
29,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferung per Spiele-Code

Online verfügbar

10% Rabatt bei Zahlung mit Guthaben

Train Simulator: Weardale & Teesdale Network Route (DLC)

Wichtig: Zum Spielen wird Train Simulator benötigt. Der Aktivierungsschlüssel muss mit einem gültigen Steam-Konto verwendet werden. Internet-Anbindung erforderlich.

Spiel in Englischer Sprache.

Über das spiel

Einige der ältesten und wichtigsten Eisenbahnlinien des nordöstlichen Englands vereinen sich im Train Simulator zu dem beeindruckenden Eisenbahnnetz der Weardale & Teesdale Network Strecke.

Das weitläufige Netz von Bahnlinien verband einige der größten Städte im Nordosten des Landes mit den Kohlengruben entlang der Pennines. Die erste Strecke wurde 1825 eröffnet und verband die Kohlengruben, die in der Nähe von Shildon liegen, über Darlington mit Stockton-on-Tees.

Zu dieser Zeit war die Eisenbahnlinie gerade 25 Meilen (40 km) lang, bis 1860 vergrößerte sich diese Strecke mit Abzweigungen und Nebenstrecken in alle Winkel von Weardale und Teesdale und umfasste schließlich mehr als 100 Meilen (160 km). Die ursprüngliche Strecke ist wohl am besten dafür bekannt, 1833 die erste öffentliche Strecke weltweit gewesen zu sein, auf der die ersten neuen eingeführten Dampfloks verkehrten.

Die Gegend ist mit einer langen und prestigeträchtigen Eisenbahngeschichte verbunden, viele wichtige Eisenbahnbetriebe fanden sich entlang des Streckennetzes. Die Darlington Eisenbahnwerke, in denen viele wichtige Dampflokomotiven und später Diesellokomotiven gebaut wurden, wurden 1863 erbaut und überlebten bis zum Beeching-Axt im Jahre 1966. Die Shildon Eisenbahnwerke, auch besser bekannt als „The Wagon Works“, waren Werkstätte, in denen viele Frachtwaggons für die British Rail gebaut wurden. Sie waren ebenfalls eine bekannte Sehenswürdigkeit dieser Gegend, welche im Jahre 1984 geschlossen, dann aber kurze Zeit später wieder als Außenstelle des National Railway Museums eröffnet wurden und beheimaten heute die Ausstellung „Locomotion“.

Die meisten Strecken dieses weit gefächerten Netzes, sowie viele bekannte Gebäude und Landmarken der Eisenbahn, fielen Dr. Beechings einschneidenden Änderungen an der Infrastruktur der British Rail zum Opfer; viele Nebenstrecken wurden schon in den 1960er Jahren für den Personenverkehr geschlossen. Mit der Schließung der Kohlengruben 1980 und aufgrund des gegen Null gesunkenen Frachtaufkommens, war so gut wie nichts mehr an den einstmals so bekannten Eisenbahnstrecken übrig.

Städte wie Crook, Tow Law, Barnard Castle, Piercebridge und Bishop Auckland, die einstmals quirlige Eisenbahnzentren waren, wurden ihrer Bahnhöfe und Infrastruktur beraubt, so dass heutige Besucher kaum noch einen Eindruck von der ehemals reichen Eisenbahnvergangenheit bekommen.

Die Weardale & Teesdale Network Strecke für den Train Simulator bildet die Strecke getreu ihrem Zustand in den 1950er und 1960er Jahren nach, kurz vor Dr. Beechings Reform und den damit einhergehenden Schließungen. Fast alles ist hier in den 100 Meilen (160 km) zwischen Durham City, Darlington, Middleton-in-Teesdale und Wearhead nachgebildet.

Klassische Diesellokomotiven in grüner BR Lackierung verkehren auf den Gleisen, verkörpert durch die Class 08, Class 25, Class 37 und Class 101, zusammen mit den Mk1 Personenwagen in der „blood & custard“ (Blut und Vanillesoße) Lackierung. Eine Reihe von Frachtwaggons sind ebenfalls enthalten: 21t Schüttgutwagen, 16t Schüttgutwagen, „Five Plank“ Schüttgutwagen, dreiachsige Milchtankwagen, Presflo Silowaggons, 20t Bitumen Tankwagen, ein 20t Bremswagen und ein 10t Nutzviehwagen.

Neu und in dieser Strecke enthalten ist ein Diesel-Bremstender in grüner BR Lackierung und LNER Form- und Lichtsignale entlang der Strecke.

Szenarien

7 Szenarien für die Strecke

  • Barnard Castle nach Bishop Auckland
  • Bishop Auckland nach Darlington
  • Bishop Auckland nach Wearhead
  • Darlington nach Durham
  • Darlington nach Middleton
  • Durham nach Barnard Castle
  • Shildon nach Darlington

Weitere Szenarien sind in dem online Steam Workshop und im Spiel erhältlich. Die Szenarien des Train Simulator Steam Workshops, die viele weitere spannende Spielstunden garantieren, sind kostenfrei und einfach zum Herunterladen. Szenarien werden täglich hinzugefügt. Warum testen Sie es jetzt nicht einfach aus!

Features

  • 200 Meilen (321 km) Haupt- und Nebenstrecken zwischen Weardale and Teesdale, inklusive Durham City, Darlington, Middleton-in-Teesdale und Wearhead
  • LNER Form- und Lichtsignale entlang der Strecke
  • BR Class 25 in grüner BR Lackierung
  • BR Class 101 in grüner BR Lackierung
  • BR Class 08 in grüner BR Lackierung (nur unter „Schnelles Spiel“)
  • BR Class 37 in grüner BR Lackierung (nur unter „Schnelles Spiel“)
  • Diesel-Bremstenderwagen in grüner BR Lackierung
  • BR Mk1 „blood & custard“ Personenwagen
  • Frachtwaggons, darunter: 21t Schüttgutwagen 16t Schüttgutwagen, „Five Plank“ Schüttgutwagen, dreiachsige Milchtankwagen, Presflo Silowaggons, 20t Bitumen Tankwagen, ein 20t Bremswagen und ein 10t
  • Szenarien für die Strecke
  • Kompatibel zum „Schnellen Spiel“
  • Downloadgröße: 1503MB

Systemvoraussetzungen

Windows - Minimal
  • OS: Windows 7 / 8.1
  • Processor: Processor: 2.8 GHz Core 2 Duo (3.2 GHz Core 2 Duo recommended), AMD Athlon MP (multiprocessor variant or comparable processors)
  • Memory: 4 GB RAM
  • Graphics: 512 MB - 1GB with Pixel Shader 3.0 (AGP PCIe only)
  • DirectX®: 9.0c
  • Hard Drive: 40 GB HD space
  • Sound: Direct X 9.0c compatible
  • Other Requirements: Broadband Internet connection
  • Additional: Quicktime Player is required for playing the videos
  • Graphics: Laptop versions of these chipsets may work but are not supported. Updates to your video and sound card drivers may be required

Produktinformationen

    Sprache: Deutsch
    Plattform: PC
    Erscheinungsdatum: 25.06.2015
    Hersteller: Dovetail Games
    USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben

Systemvoraussetzungen

    DirectX: 9.0c
    Grafikkarte: 512 MB - 1GB with Pixel Shader 3.0 (AGP PCIe only)
    Festplattenspeicher: 40000 MB
    Prozessor: Processor: 2.8 GHz Core 2 Duo (3.2 GHz Core 2 Duo recommended), AMD Athlon MP (multiprocessor varian
    Arbeitsspeicher: 4096 MB RAM
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    Beim Kauf einiger Games-Produkte, die nicht den Hinweis USK 18 tragen, ist eine einmalige Altersverifikation erforderlich. Diese wird mit Abschluss des ersten Kaufvorgangs über Ihren Online-Banking-Zugang durchgeführt. Dabei wird lediglich das in Ihren Kontoinformationen hinterlegte Geburtsdatum übermittelt und in Ihrem Benutzerkonto hinterlegt.

    Sicherheit hat bei ALDI life und der Sofort GmbH höchste Priorität. Ihre Bankingdaten werden nur verschlüsselt zwischen Ihrer Bank und dem Validierungsserver ausgetauscht und nicht gespeichert. Sie können von der MEDION AG und der Sofort GmbH nicht eingesehen werden.

    So einfach geht's

    • So geht's Cart Icon Game kaufen
    • So geht's Cart Icon Code auf Plattform einlösen
    • So geht's Cart Icon Spielen
    Weiterlesen weniger lesen